Über mich

Seit über 30 Jahren beschäftige ich mich mit dem VW Käfer, was für mich von Anfang an mit dem Schnellermachen verbunden war. Das war noch die Hochzeit der alten Garde mit Namen wie Willibald, Riechert, TDE etc.

 

Zu dieser Zeit waren die Nockenwellen von Schleicher das Mass der Dinge! An die Tuningartikel von Gene Berg, Scat, Pauter, Webcam etc kam man zur damaligen Zeit nur schwerlich dran.

 

Mit 2,0 l Hubraum und den klassischen Tuningmassnahmen war man schon ganz vorne dabei. In dieser Zeit durchlief auch ich diverse Tuningstufen, die dann 1990 zu einem gut 2,0l grossen Typ1 Motor  führten.

 

Am Salzburgring 1993 beim GaroRacing konnte ich mit diesem Motor in meinem 1303 ( den ich heute noch besitze ) ganz vorne mitfahren.

 

 

Nur die österreichischen Cup Käfer und der schnelle 6-Zylinder 1303 von Andy Wagener waren nicht zu holen.

 

 

Die Modifikationen an den Motoren wurde immer umfangreicher und detaillierter.  1997 begann nach dem Abschluss meines Maschinenbaustudiums der Einstieg in die Motorenentwicklung für namhafte Automobilhersteller.

 

In diesem Zuge begleitet mich die Entwicklung von Nockenwellen nun seit nahezu 20 Jahren. Vor 15 Jahren habe ich die ersten eigenen Nockenprofile für den Typ4 Motor entwickelt. Im Laufe der Jahre sind diverse Konturen für VW Käfer Typ1, Typ4, Wasserboxer ( Typ5 ) und für Porsche 356 und 911 hinzugekommen.

 

Auch Oettinger 6 Zylinder Nockenwellen wurden schon modifiziert.
Mit den entwickelten Nockenwellen lassen sich die meisten Einsatzzwecke abdecken und ergänzen einen neu aufgebauten oder modifizierten Motor mit allerbester Qualität und überlegenen Eigenschaften.

 

Auch nach über 30 Jahren nutze ich die luftgekühlten Schätzchen von Käfer Cabrio über VW Bus bis hin zum Porsche 911 gerne und fahre auch längere Strecken in den Urlaub oder auf Oldtimerveranstaltungen durch ganz Europa.

 

Speziell Winterrallyes haben es mir angetan, einzig das Fahrzeug muss wirklich gut dafür präpariert sein, dann macht das riesigen Spass.

 

 

Dabei ist uns besonders wichtig, dass die Fahrzeuge zuverlässig sind und der Spass durch Zwangspausen nicht verdorben wird. Deshalb ist einer unserer Grundsätze, dass Qualität vor billigem Einkauf kommt. Das schätzen unsere Kunden sehr.

 

Zu finden sind wir nicht nur auf dem einen oder anderen luftgekühlten Treffen, sondern sind auch häufiger Teilnehmer bei verschiedenen Oldtimerrallyes in ganz Europa.