Typ1

Auslegung der Typ1 Nockenwellen

Die Nut an der Stirnseite der Nockenwelle zum Antrieb der Ölpumpe ist nicht Sichelförmig ausgearbeitet, sondern mit einem Fingerfräser platzsparend bearbeitet. Dadurch behält die Welle an dieser kritischen Stelle maximale Festigkeit.

 

Alle Typ1 / WBX Nockenwellen ( Ausnahme 2,1l/112 PS und 2,5l Oettinger ) sind mit 3-Punkt Flansch ausgelegt.
Viele unserer Nockenwellen gehen auch bei Motoren mit 84mm ohne Nacharbeit an der Kurbelwelle vorbei.